top of page

 

urin*all 2022 / Foto: André Hönicke, FHNW

In Kürze
 

was?

urin*all ist ein wasserloses all-gender Urinal, welches nach dem Prinzip «Form Follows Function» an die Bedürfnisse und Ergonomie der Nutzenden angepasst wurde.

 

wie?

urin*all bietet eine kontaktlose Nutzung, unabhängig des Genitals. Der vordere Teil bietet kontaktloses Urinieren für Menschen mit Vulva; für Menschen mit Penis ist der hintere Bereich vorgesehen. Dank einer glatten Keramikoberfläche funktioniert urin*all wasserlos - gebrauchtes Toilettenpapier wird in einem separaten Mülleimer entsorgt.

warum?

Urinale überzeugen durch das simple Design, welches schnelles und vor allem kontaktloses Urinieren ermöglicht. Sie sparen eine grosse Menge an Wasser ein und ermöglichen durch die separierte Sammlung des Urins eine Nährstoffrückgewinnung. Im öffentlichen Raum wird zu wenig auf universelle Bedürfnisse eingegangen. Das herkömmliche Design von Toiletten und Urinalen ist ergonomisch nicht an Menschen mit Vulva angepasst und erschwert die Nutzung von öffentlichen Sanitäranlagen.


Aktuelles
 

Abschluss Testphase in Venedig

 

Leonie Roth und Luisa Tschumi haben mit ihrem urin*all an der Ausstellung des Deutschen Pavillons für die 18. Architekturbiennale in Venedig teilgenommen. Unter dem Titel «Open for Maintenance / Wegen Umbau geöffnet» hat das Kurator*innen-Team vom 20. Mai bis am 26. November 2023 fortschrittliche Ideen und Konzepte zu Pflege, Reparatur und Instandhaltung des architektonischen Bestands gezeigt. In einem Waschraum der Zukunft wurde erstmals ein funktionsfähiger Prototyp von urin*all ausgestellt. 

Diese halbjährige Testphase war essentiell für die Weiterentwicklung von urin*all. - Wir danken dem Kurator*innen-Team für diese grosse Chance und allen Tester*innen für ihr wertvolles Feedback.

Schweizer Design Preis

 

Das Projekt urin*all wurde im Februar 2023 von der Jury des Swiss Design Awards zur zweiten Runde zugelassen. Leider war das urin*all nicht unter den Gewinner*innen-Projekten. Alle Projekte der Finalist*innen wurden vom 12. bis 18. Juni 2023 in der Halle 1 der Messe Basel ausgestellt. Die Ausstellung Swiss Design Awards hat zeitgleich zur Art Basel und Design Miami/Basel stattgefunden.


Gefördert von
 

Unterstützt durch die Abteilung Kultur Basel-Stadt

bottom of page